Projekte aus Waldeck-Frankenberg erhalten Förderung der KfW für energetische Gebäudesanierung und andere Vorhaben

 

Bundestagsabgeordnete Armin Schwarz (CDU) freut sich über Förderzusagen der KfW im ersten Halbjahr 2022 für 515 Einzelvorhaben im Landkreis Waldeck-Frankenberg über insgesamt 54,4 Mio. Euro. Darunter fällt die Unterstützung der Mittelstandsbank für Innovation, Unternehmensinvestitionen oder Gründerkredite sowie die Unterstützung von privaten Kunden für Energieeffizienz und erneuerbare Energien oder Wohneigentum und Baukindergeld. Aber auch Kommunen bekamen Zusagen für öffentliche Infrastruktur und Vorhaben aus dem Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

 Armin Schwarz: "Ich freue mich, dass unsere Region von den bewährten Instrumenten der KfW so regen Gebrauch macht. Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen brauchen Privatpersonen, Unternehmen und Kreise, Städte und Gemeinden Zugang zu verlässlichen Finanzierungen für Investitionen in Schlüsselsektoren wie Energieeffizienz oder die Schaffung von Wohnraum."


Nach oben