CDU-Bezirksverband Kurhessen-Waldeck gratuliert Boris Rhein zur Wahl als Ministerpräsident

Nordhessische Union verliert mit Eva Kühne-Hörmann erfolgreiches und erfahrenes Kabinettsmitglied

 

CDU-Bezirksvorsitzender Armin Schwarz MdB: „Mit einem hervorragenden Ergebnis haben die Abgeordneten des Hessischen Landtages Boris Rhein zum neuen Hessischen Ministerpräsidenten gewählt. Der CDU-Bezirksverband Kurhessen-Waldeck begrüßt die Wahl von Boris Rhein an die Spitze der Hessischen Landesregierung ausdrücklich und gratuliert ihm herzlich.“ Zugleich dankte Schwarz dem ausgeschiedenen Amtsvorgänger Volker Bouffier für dessen herausragende Lebensleistung in über 50 Jahren für das Land Hessen aber auch für die hessische CDU. Er betonte, dass der heutige Tag der erste in der Geschichte unseres Bundeslandes sei, an dem Bouffier einer CDU-geführten Landesregierung nicht angehöre.

„Mit Eva Kühne-Hörmann verliert die Nordhessische Union ein erfolgreiches und erfahrenes Kabinettsmitglied. Dies bedauern wir sehr und verbinden damit unseren Dank für ihre langjährige Arbeit“, so Schwarz. Über 13 Jahre habe Sie in verschiedenen Kabinetten und 2 Ministerien dem Land Hessen gedient und sich dabei neben ihren fachlichen Aufgaben immer auch unermüdlich für Nordhessen eingesetzt. Dies könne man mit Recht eine Erfolgsgeschichte nennen.

„Ich bin mir sicher, dass unser neuer Ministerpräsident  Boris Rhein auch weiterhin Nordhessen besonders im Blick hat. Jetzt geht es darum, die Weichen für eine erfolgreiche Landtagswahl im kommenden Jahr zu stellen.“, betonte Schwarz. Die Vorbereitungen für die Aufstellung der Landesliste zur Landtagswahl liefen jetzt an. Damit werden neben den inhaltlichen auch die personellen Grundlagen für einen Wahlsieg gelegt, so Schwarz weiter.  „Die nordhessische CDU hat dabei den Anspruch, ihren Teil zu einem Wahlsieg beizutragen und danach auch in der kommenden Wahlperiode wieder stark im Landeskabinett vertreten zu sein.“, betonte Schwarz abschließend.

Nach oben