Jürgen Jacob folgt auf Stefan Jakob, Carmen Sachse rückt nach:

Rosenthaler CDU-Fraktion stellt sich nach Ausscheiden des bisherigen Vorsitzenden neu auf

Jürgen Jacob übernimmt den Vorsitz der CDU-Fraktion vom ausgeschiedenen zukünftigen Bürgermeister Stefan Jakob. (Fotos: CDU Rosenthal)
Jürgen Jacob übernimmt den Vorsitz der CDU-Fraktion vom ausgeschiedenen zukünftigen Bürgermeister Stefan Jakob. (Fotos: CDU Rosenthal)
 

Nachdem der bisherige Fraktionsvorsitzende und künftige Bürgermeister Stefan Jakob auf seine Mitgliedschaft in der Stadtverordnetenversammlung Rosenthal verzichtet, sortiert sich die Rosenthaler CDU-Fraktion neu.

Nachrückerin für Stefan Jakob ist Carmen Sachse. Die 44-jährige ist kommunalpolitischer Neuling. Die gebürtige Rodaerin lebt schon seit über 20 Jahren in Rosenthal. Im TSV Roda hat sie schon über mehrere Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit geleistet.
Die gelernte und selbständige Industriekauffrau will sich unter anderem für eine starke, zukunftsorientierte Entwicklung der Stadt Rosenthal einsetzen, mit dem Schwerpunkt der Weiterentwicklung und Verbesserung des Ortsbildes. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde mein Bestes tun, dass es für alle Bürger auch zukünftig eine gute Lebensqualität in Rosenthal und den beiden Ortsteilen geben wird“, so Carmen Sachse.
Durch Ihre Hobbys Garten, walken und schwimmen hat sie auch eine ökologische Ader und möchte sich zudem in dem Ausschuss Kultur und Soziales einbringen.
Zum Vorsitzenden wählte die Rosenthalerin CDU-Fraktion einstimmig den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Jürgen Jacob, ebenfalls erst seit dieser Legislaturperiode im Stadtparlament. Der 49-jährige kaufmännische Angestellte bezeichnet sich zwar immer noch als „Neu-Rosenthaler“ wohnt aber immerhin auch schon seit mehr als zehn Jahre im Burgwald-Städtchen. 
In seiner ehemaligen Heimat Dautphetal war er unter anderem im Kirchenvorstand und der evangelischen Jugendarbeit tätig und ist seit mehr als 30 Jahren im Kreisjugendring Marburg-Biedenkopf engagiert und war dort bis Herbst 2021 stellvertretender Vorsitzender.
In Rosenthal engagiert sich Jacob als Fördermitglied im Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr und war auch im Jubiläumsjahr 2015 in der städtischen Kommission zur 675-Jahr-Feier aktiv. 
„In den vergangenen Monaten habe ich nicht nur in unserer Fraktion, sondern auch in der gesamten Stadtverordnetenversammlung viele engagierte Menschen erlebt, die sich für ein zukunftsfähiges Rosenthal einbringen“, so Jürgen Jacob, „ich freue mich nun darauf in dieser neuen Funktion mit ihnen allen und auch unserem Magistrat und dem neuen Bürgermeister die Lebensqualität in unseren Ortsteilen zu erhalten und auszubauen.“
Auch der bisherige Fraktionsvorsitzende Stefan Jakob weiß seine bisherige Fraktion in guten Händen und freut sich über den nahtlosen Übergang: „Ich bin froh, dass wir auch weiterhin engagierte Menschen in der Kommunalpolitik haben und freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen Fraktionen in meinem neuen Amt.“ (jj)

Nach oben