CDU-Frauen-Union Waldeck-Frankenberg besucht München

Kultur und politische Gespräche standen im Vordergrund

 

Die Sonne strahlte pünktlich zur diesjährigen Mehrtagesreise der CDU Frauenunion. So konnte die Reisegruppe die südliche Metropole München so richtig genießen. Standesgemäß startete der Aufenthalt mit einem gemütlichen Abend in einem der urigen Brauhäuser, die die Gemütlichkeit in München ausmachen. Dort konnten die Besucherinnen auch viel Wissenswertes rund um das Bier erfahren, so z.B. dass das Bayrische Bier schon 1328 von den Augustiner Mönchen nach der Brausatzung gebraut worden war, die als Ursprung des „Reinheitsgebotes gilt.

Am nächsten Tag stand der Besuch im Bayrischen Landtag im Mittelpunkt. Die heimische Frauenunionsvorsitzende Claudia Ravensburg MdL hatte ihre guten Kontakte genutzt und ein Gespräch mit der gerade frisch gewählten Vorsitzenden der Bayrischen Frauenunion Ulrike Scharf organisiert. Die ehemalige bayrische Umweltministerin und jetzige Frauenpolitische Sprecherin der CSU Landtagsfraktion hatte sich für das Gespräch und die Diskussion viel Zeit genommen. Neben frauenpolitischen Fragen sprachen die Waldeck-Frankenbergerinnen auch die Sorgen der heimischen Landwirtschaft an. So waren sich denn auch alle einig, dass es doch nicht sein könne, dass unsere Bauern, die unsere Kulturlandschaft über Generationen prägen und für die Ernährung der Bevölkerung sorgen, in den Medien ständig an den Pranger gestellt würden. Natürlich durfte auch der Rundgang durch den bayerischen Landtag, das Maximilianeum nicht fehlen. Dies von König Maximilian I. von Bayern errichtete Gebäude ist inzwischen im Eigentum einer Stiftung, die u.a. aus der Miete für den Landtag jedes Jahr Studenten unterstützt, die neben dem Stipendium auch kostenfrei im Landtag wohnen dürfen, ein besonderes Privileg angesichts der Münchner Mietpreise.

Der Besuch des Stadtschlosses der Bayrischen Kurfürsten, dem Schloss Nymphenburg war ein weiterer Höhepunkt der Reise. Nicht nur das Schloss selbst, sondern auch die weitläufige Parkanlage und die Promenade am Schlosskanal bezauberte im strahlenden Sonnenschein einfach alle. Nach Stadtführung und Besuch des Musicals „Amelie“ und der Oper „Hoffmanns Erzählungen“ am nächsten Tag rundete ein Abstecher in Bad Kissingen die Fahrt ab. Voller unvergesslicher Eindrücke im Gepäck erreichte die Gruppe schließlich wieder die Heimat und war sich einig, dass die Frauenunion auch im kommenden Jahr wieder auf große Reise geht.

 

Nach oben