Familienausflug der CDU Volkmarsen

Fahrt nach Frankfurt am Tag der Deutschen Einheit


Volkmarsen/Frankfurt  Die CDU Volkmarsen nutzte ihren traditionellen Familienausflug am Tag der Deutschen Einheit in diesem Jahr zu einer Tagesfahrt nach Frankfurt. Dort fanden aufgrund der laufenden hessischen Bundesratspräsidentschaft die zentralen Feierlichkeiten zum inzwischen 25. Jahrestag der Wiedervereinigung statt.
Mehr als 40 CDU-Mitglieder und Freunde erlebten bei bestem Herbstwetter in Hessens größter Stadt einen ganz besonderen Tag. Am Mainufer präsentierte sich auf der Ländermeile jedes der 16 Bundesländer mit einem eigenen Landeszelt. Dazu lockten die Verfassungsorgane Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung mit großen Ausstellungen und die Rettungsdienste stellten sich und ihre Arbeit an Infoständen vor. Hinzu kamen unzählige weitere Attraktionen, die die Veranstaltung zu einem riesigen Bürgerfest werden ließ.

Volkmarsens CDU-Stadtverbandsvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Thomas Viesehon besuchte während des Aufenthaltes den Festakt in der Alten Oper. In der Feierstunde, zu der Bundeskanzlerin Angela Merkel eingeladen hatte, erlebten die vielen geladenen Ehrengäste neben den glänzenden Darbietungen auch die Festreden von Ministerpräsident Volker Bouffier und Bundespräsident Joachim Gauck.

So konnte Viesehon gleich auf der Rückfahrt von den beeindrucken Worten Gaucks berichten, der nicht nur über die Deutsche Einheit sondern auch über die Herausforderungen durch die aktuelle Flüchtlingssituation sprach. Dabei forderte er von den Flüchtlingen, sich bei aller Verschiedenheit klar zu unserem Rechtsstaat zu bekennen und unterstrich dies mit den Worten: „Unsere Werte stehen nicht zur Disposition!“. Auch seine Aussage „Unser Herz ist weit. Aber unsere Möglichkeiten sind endlich." wurde positiv aufgenommen, denn bei aller Hilfsbereitschaft sehen viele der Fahrtteilnehmer Grenzen der Aufnahmefähigkeit.

Nach oben