CDA Nordhessen wählt neuen Bezirksvorstand

Tobias Scherf neuer Bezirksvorsitzender

Baunatal/Waldeck-Frankenberg. Der Bezirksverband der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmer (CDA) Nordhessens hat auf Ihrer Jahrestagung in Baunatal einen neuen Bezirksvorstand gewählt.

Nach dem tragischen Unfalltod ihres langjährigen Vorsitzenden Pierre Brandenstein (Frankenberg) im Sommer stellten sich die CDU Sozialausschüsse auf Bezirksebene neu auf. Dabei wurde Tobias Scherf aus Volkmarsen zum neuen CDA-Bezirksvorsitzenden gewählt. Der 46-jährige leitet die Stabsstelle Controlling im Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen und war bereits auf allen Ebenen der Politik tätig und leitet seit 2008 den Kreisverband der CDA Waldeck-Frankenberg.

Als Stellvertreter wurden Andreas Brand aus Bad Arolsen, Herbert Engel aus Baunatal, Hartmut John aus Eschwege, Gerda Ross aus Kassel und Michael Schär aus Fritzlar gewählt.

Neue Beisitzer im Vorstand sind der Volkmarser Bernd Schaub, Andreas Schüssler aus Kassel und Steven Wagner aus Homberg/Efze. Zudem gehören dem Bezirksvorstand die Kreisvorsitzenden Dr. Rolf Hennighausen (Schwalm-Eder), Matthias Finis (Kassel-Land) sowie Gregor Sopalla (Kassel-Stadt) an.

Tobias Scherf skizierte die Aufgaben der CDU-Sozialausschüsse, die sich neben Arbeitnehmerfragen auch insbesondere für Familienthemen und soziale Themen engagiere. „Erst der Mensch, dann der Markt ist ein zentrales Thema der CDA seit vielen Jahren. So steht einerseits Eigenverantwortung im Mittelpunkt, anderseits muss der Staat aber auch im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten für die soziale und gesellschaftliche Themen einstehen.

MdB Thomas Viesehon leitet die Versammlung und betonte, dass viele soziale Themen wie die Mütterrente, die Rente mit 63, der Mindestlohn und andere Themen auch durch die Unterstützung der CDA erreicht worden.

Noch am gleichen Abend traf Tobias Scherf mit dem Generalsekretär der CDU Hessen Manfred Pentz zusammen und konnte sich über die Konzepte und Ideen der gemeinsamen Arbeit austauschen

Nach oben