CDU Volkmarsen besuchte Baustelle des Neubaus des Autohauses Schüppler

Volkmarsen  Rund 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung der CDU Volkmarsen gefolgt und haben sich vor Ort über den Fortschritt beim Neubau des Autohauses Schüppler an der Kreuzung „Am Stadtbruch / Arolser Straße“ informiert.

In Anwesenheit des Stadtverbandsvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Thomas Viesehon und des CDU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Armin Schwarz gaben die Brüder Mike und Thomas Schüppler als Firmeninhaber Auskunft über die zum großen Teil schon abgeschlossenen Bauabschnitte und die noch ausstehenden Maßnahmen.
 
Das Familienunternehmen Schüppler ist seit 1965 am Standort Volkmarsen vertreten und eng mit der Stadt und der Region verwurzelt, so dass klar war, dass die notwendige gewordene Vergrößerung des Autohauses nach Möglichkeit auch in Volkmarsen umgesetzt werden sollte. Dies konnte durch eine vorausschauende Flächenpolitik der Stadt sichergestellt werden, so dass das neue Autohaus Schüppler nur wenige Meter vom sich bislang noch im Betrieb befindlichen Standort auf der anderen Seite der Arolser Straße entstehen kann.
 
Die Besucher konnten sich davon überzeugen, dass mit dem Neubau insbesondere energietechnische Vorteile durch ein integriertes Blockheizkraftwerk verbunden sind, wodurch langfristig Energie und Kosten eingespart werden. Darüber hinaus ergeben sich im Vergleich zum bisherigen Unternehmensgelände für das Autohaus Schüppler deutliche Verbesserungen bei der Präsentation der Neu- und Gebrauchtwagen. Kundenfreundlicher wird das neue Autohaus aber vor allem im Bereich Direktannahme von zu reparaturbedürftigen Fahrzeugen. Zukünftig werden acht Bühnenarbeitsplätze zur Verfügung stehen, bei denen die Kunden die Möglichkeit haben, sich bei der Auftragserteilung über die notwendigen Maßnahmen durch Begutachtung des Fahrzeugs von unten in Absprache mit dem Werkstattmeister zu verständigen. Thomas Viesehon dankte Mike und Thomas Schüppler im Namen der CDU Volkmarsen für den informativen Einblick in das Neubauvorhaben und wünschte einen erfolgreichen Start im Sommer 2014: „Das Autohaus Schüppler mit seinen immerhin 27 Mitarbeiter und deren Familien ist ein starkes Stück Volkmarsen. Es ist sehr zu begrüßen, dass es gelungen ist, ein qualitativ so gut arbeitendes Unternehmen hier zu halten und die Rahmenbedingungen für eine hoffentlich erfolgreiche Firmenzukunft zu liefern.“

Nach oben