Armin Schwarz führt Kreis-CDU

Bad Arolser Landtagsabgeordneter löst bei Parteitag Lutz Klein ab

Quelle: WLZ
Quelle: WLZ
Der Bad Arolser Landtagsabgeordnete und Stadtverbands-Vorsitzende Armin Schwarz ist neuer Vorsitzender der Waldeck-Frankenberger CDU. Beim Kreisparteitag in der Sprthalle löste er am Samstag den Battenberger Lutz Klein ab.

Schwarz bekam 154 Ja- und sieben Nein-Stimmen. Es gab eine Enthaltung.

Der 43-Jährige war Lehrer, bevor er 2011 das Landtagsmandat von Wilhelm Dietzel übernahm, außerdem ist er Chef des  Bad Arolser Stadtverbands und Kreistagsabgeordneter.  Nun hat er einen weiteren wichtigen Parteiposten inne. „Ich will mich weiter in verantwortlicher Rolle einbringen, und ich will mitgestalten“, erklärte er in seiner Rede vor der Wahl.

Viel Lob gab es für Lutz Klein. Nach den Querelen um Landrat Helmut Eichenlaub und dem Rücktritt von Christoph Butterweck war der ehemalige Kasseler Regierungspräsident im Sommer 2009 erneut Kreisvorsitzender geworden, was er schon von 1988 bis 2003 war. Die CDU im Kreis und in Nordhessen habe Klein „außerordentlich viel zu verdanken“, betonte der Bundestagsabgeordnete, Bezirksvorsitzende und Wahlleiter des Tages, Bernd Siebert. Klein habe die Partei wieder mit einem „klaren Kurs“ und Optimismus ausgestattet. Es sei Klein „in hervorragender Weise gelungen, das Schiff in die richtige Richtung zu steuern“, urteilte die Vize-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg. „Du hast wieder Ruhe in die Arbeit gebracht.“

Auch bei den übrigen Vorstandsposten gab es Änderungen. Stellvertretende Kreisvorsitzende wurden  Claudia Ravensburg aus Bad Wildungen, Thomas Viesehorn aus Volkmarsen, Detlef Bause aus Willingen und Dirk Hofmann aus Allendorf .

Neuer Schatzmeister wurde Hans-Peter Huft aus Battenberg – mit 154 von 159 abgegebenen Stimmen bekam er das beste Wahlergebnis des Tages.

Neue Schriftführerin wurde Elke Zarges aus Fürstenberg. Sie löst Thomas Müller ab, der vor den Vizevorsitz kandidiert hatte.
Beisitzer wurden Pierre Brandenstein aus Frankenberg, Vanessa Becker aus Bad Arolsen, Christoph Dietzel aus Berndorf , Dr. Beate Schultze aus Diemelsee , Gabriele Linne aus Ernsthausen , der Kreisbeigeordnete Fritz Schäfer aus Basdorf, Jürgen Vollbracht aus Sachsenhausen, der Kreisvorsitzende der Jungen Union,  Timo Lockemann aus Korbach, Jan-Wilhelm Pohlmann aus Diemelsee, Gerd Ruhwedel aus Frankenau, Dirk Gode aus Rosenthal und Karl Leyhe aus Willingen.

In ihren Berichten griffen Lutz Klein und der neue Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Karl-Friedrich Frese, die neue Kreiskoalition an, die sich von der Linken unterstützen lasse und beim Kreishaushalt den vereinbarten Konsolidierungskurs verlassen habe.

Nach oben