Pressemitteilung der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsunion Waldeck-Frankenberg

Mittelstands- und Wirtschaftsunion Waldeck-Frankenberg besucht Ralf Hesse Heizungs- und Sanitärtechnik GmbH in Frankenberg

 

 

Bei regelmäßigen Besuchen von Unternehmen und Verbänden informiert sich die Mittelstands- und Wirtschaftsunion – kurz MIT –  Waldeck-Frankenberg über die aktuelle Situation in Handel, Handwerk und Gewerbe. Dazu gehört auch der regelmäßige Austausch mit den heimischen Vertretern aus Kreis-, Landes- und Bundespolitik. So begleiteten Kreistagsvorsitzender Rainer Hesse und die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Claudia Ravensburg und Jan-Wilhelm Pohlmann die MIT zu einem Informationsaustausch in das Frankenberger Heizungs- und Sanitärtechnikunternehmen Ralf Hesse GmbH. Nach einem Rundgang durch seinen Betrieb informierte Geschäftsführer Ralf Hesse seine Gäste über die aktuelle Situation in seiner Branche. Lieferschwierigkeiten bei Herstellern verschiedenster Elemente – von der Dichtung bis zum Chip – bereiteten zunehmend Probleme. Hinzu komme der branchenübergreifende Mangel an Fachkräften. Diesem müsse das Handwerk durch attraktive Ausbildungsplätze mit beruflicher Perspektive entgegenwirken. „Wir sind ein Betrieb, der sich seinen Nachwuchs selbst ausbildet. Von den 31 Mitarbeitern haben 4 einen Meistertitel und 4 befinden sich aktuell in der Ausbildung. Unsere 4 Meister haben bei uns schon ihre Ausbildung durchlaufen“, so Ralf Hesse. Nur so könne man sich einen guten Personalstamm schaffen. Weiteres Diskussionsthema war die Herausforderungen der Digitalisierung und die damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten für das Handwerk. 

Nach oben