Gäste aus Waldeck-Frankenberg beim parlamentarischen Abend des Sports im Hessischen Landtag

 

Über Gäste aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg beim traditionellen parlamentarischen Abend des Sports im Hessischen Landtag in Wiesbaden freuten sich die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Claudia Ravensburg und Armin Schwarz. Gemeinsam mit dem Hessischen Minister des Innern und für Sport, Peter Beuth, konnten sie den Vizepräsidenten des Willinger Skiclubs, Thomas Behle, den Pressesprecher des Skiclubs, Dieter Schütz, und die Leiterin der Uplandschule, Barbara Pavlu, Bernhard Seitz als Vertreter des Sportkreises Waldeck-Frankenberg und Karl-Heinz Waßmuth vom TSV Rosenthal begrüßen. Der Abend des Sports fand bereits zum achten Mal statt. In 2018 stand die Veranstaltung unter dem Motto „Behindertensport und Inklusion im Sport“. MdL Armin Schwarz: „Wir wollen die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen weiter verbessern. Das Land Hessen unterstützt und fördert deshalb auch die Verbands- und Vereinsarbeit im Bereich des Behindertensports.“ „Jeder, der in Hessen Sport treiben möchte, ob mit oder ohne Behinderung, soll dies auch tun können“, ergänzt MdL Claudia Ravensburg. Mit insgesamt über 45 Millionen Euro im Jahr 2018 fördert die Landesregierung den Sport in Hessen.

Nach oben