Delegierte aus Waldeck-Frankenberg beim Landesparteitag der CDU Hessen:

Heimische Kandidaten MdL Claudia Ravensburg und MdL Armin Schwarz erfolgreich

 

Mit 13 stimmberechtigten Delegierten war der CDU-Kreisverband Waldeck-Frankenberg beim Landesparteitag der Hessischen Union in Wiesbaden vertreten. Für die Delegation aus dem Landkreis war der Parteitag in mehrfacher Hinsicht ein erfolgreicher Auftakt in den Landtagswahlkampf. Im Mittelpunkt standen die Wahl der Landesliste der CDU Hessen zur Landtagswahl am 28. Oktober 2018 und die Wahl des Landesvorstandes. Bei beiden Wahlgängen war der heimische CDU-Kreisverband mit eigenen Kandidaten vertreten. Die beiden direkt gewählten Landtagsabgeordneten Claudia Ravensburg (Listenplatz 20) und Armin Schwarz (Listenplatz 24) konnten ihre Platzierung auf der Hessischen Landesliste mit jeweils 98,67 % der abgegebenen Delegiertenstimmen behaupten. Spitzenkandidat ist der Hessische Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzende Volker Bouffier. Für seine Platzierung auf dem ersten Listenplatz votierten 99 % der Delegierten. Ein weiterer Erfolg gelang dem Kreisverband bei der Wahl des Landesvorstandes: MdL Claudia Ravensburg wurde wieder mit einem überzeugenden Wahlergebnis als Beisitzerin in das Gremium gewählt und konnte sich bei unter 23 Kandidaten für 18 zu wählende Positionen souverän durchsetzen. Auf der ebenfalls neu gewählten Liste der hessischen Delegierten für die Bundesparteitage ist Waldeck-Frankenberg mit insgesamt 16 Mitgliedern vertreten und damit bestens repräsentiert. CDU-Kreisvorsitzender MdL Armin Schwarz: „Für die CDU Waldeck-Frankenberg war der Landesparteitag ein voller Erfolg. Es freut mich besonders, dass Claudia Ravensburg ihre erfolgreiche Arbeit im Landesvorstand fortsetzen und Interessen in der hessischen CDU-Familie weiter vertreten kann. Die Geschlossenheit der Hessischen Union ist ein wichtiges Signal, das von diesem Parteitag ausgeht. Wir werden uns mit voller Kraft für Ministerpräsident Volker Bouffier und die Fortsetzung unserer erfolgreichen Arbeit einsetzen.“

Nach oben