CDU-Kreistagsfraktion besucht Horizont Group in Korbach

Gespräch mit Vertretern des Arbeitskreises der Wirtschaft für Kommunalfragen und des Regionalausschusses der IHK

Zu einem Gespräch mit Vertretern des Arbeitskreises der Wirtschaft für Kommunalfragen – kurz AfK - und des Regionalausschusses der IHK traf sich die CDU-Kreistagsfraktion in den Präsentationsräumen der Horizont Group GmbH in Korbach. Die Arbeit und die Projekte des IHK-Regionalausschusses stellten der Ausschussvorsitzende Wolfram Klawe, sein Stellvertreter Dirk Trompeter und der Geschäftsführer des IHK-Servicezentrums Waldeck-Frankenberg, Dr. Peter Sacher, vor. Besonders hervorgehoben wurde das Projekt „Netzwerk Beruf und Familie“, dem besonders im ländlichen Raum große Bedeutung zukomme. Klawe ging zugleich auf die Anliegen des AfK ein. CDU-Kreisvorsitzender MdL Armin Schwarz: „Die CDU-Kreistagsfraktion und die Landtagsfraktion verstehen sich als Ansprechpartner für die Wirtschaft. MdL Claudia Ravensburg: „Wir wollen uns daher aus erster Hand informieren und bestmögliche Unterstützung leisten.“

Im Anschluss an die Gesprächsrunde stellte Geschäftsführer Dirk Trompeter das Unternehmen Horizont Group vor, das seit 1952 in Korbach ansässig ist. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 450 Mitarbeiter. Der Hauptstandort Korbach hat rund 250 Mitarbeiter, davon zurzeit 24 Auszubildende. Hauptgeschäftsfelder sind Agrar- und Verkehrssicherheitstechnik. MdL Armin Schwarz: „10 % Ausbildungsquote sind ein starker Beitrag für die Zukunft der Region und gegen den Fachkräftemangel.“

Nach oben