Heiko Zieske wurde auf der Jahreshauptversammlung der Jungen Union Willingen/Diemelsee zum neuen Vorsitzenden gewählt und tritt damit die Nachfolge von Ann-Katrin Klante an.

Auf Einladung der bis dato amtierenden Ortsverbandsvorsitzenden Ann-Katrin Klante fand am Mittwoch dem 26. Juli 2017 die Jahreshauptversammlung der Jungen Union Willingen/Diemelsee im Best Western Hotel Willingen statt. Der Einladung folgten nicht nur politisch Interessierte und Mitglieder des Ortsverbandes, sondern auch MdL Armin Schwarz, der Willinger Bürgermeister Thomas Trachte, der Vorsitzende der JU Waldeck-Frankenberg Jannik Schwebel-Schmitt, der Vorsitzende der JU Korbach Jonas Sauerwald sowie der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Marburg-Biedenkopf Corrado Becker. Durch die im Rahmen der Jahreshauptversammlung durchgeführten Neuwahlen des Vorstandes erhoffen sich die Mitglieder des Ortsverbandes frischen Wind in das politische Umfeld der Jugend in Willingen und Diemelsee bringen zu können. Als neuer Vorsitzender wurde der 25-jährige Heiko Zieske gewählt, der betonte, dass das politische Interesse der Jugend wieder gestärkt werden müsse, und insbesondere dass kommunalpolitische Ideen und Anregungen diskutiert und erörtert werden sollten. Ann-Katrin Klante übernahm die Position der stellvertretenden Vorsitzenden. Zu weiteren Vorstandsmitgliedern wurden Schatzmeister Björn Stöcker, Schriftführer Alexander Göbel sowie die Beisitzer Lisa Schmitt, Sebastian Bangel und Michael Kronborn berufen. Auch Bürgermeister Thomas Trachte begrüßte die Initiative und das bestehende Interesse junger Leute an kommunalpolitischen Themen und regte zudem dazu an, auch außergewöhnliche Ideen zu diskutieren und voranzutreiben, um so die Regionen Willingen und Diemelsee auf Dauer zu bereichern. Armin Schwarz MdL zeigte sich erfreut, dass sich die JU Willingen/Diemelsee künftig wieder stärker politisch präsentieren möchte. Auch betonte er in seinem Grußwort die Besonderheiten der Ferienregionen Willingen und Diemelsee, für die sich jedes weitere Engagement lohnt und auszahlen wird, auch wenn dabei festgefahrene Strukturen angerüttelt werden müssen. Weiterhin stellte er seinen Standpunkt zum Thema Windkraft dar, wobei er jedoch feststellte, dass Windkraftanlagen in den touristisch geprägten Regionen Willingen, Diemelsee und Korbach fehl am Platze seien. Erstmalig aktiv geworden ist der neue Vorstand mit der Verteilung von Stundenplänen zum Schulbeginn an der Uplandschule in Willingen. Weitere Aktionen sollen folgen. Zur Planung und Ausgestaltung dieser sind alle Interessierten zu den offenen Vorstandssitzungen der JU Willingen/Diemelsee herzlich eingeladen. Die nächste offene Vorstandssitzung findet am Sonntag dem 03.09.2017 um 18 Uhr in LEOs Bierkeller in Willingen statt.
 

Nach oben