Frauenunion informiert sich in der Bad Wildunger Altstadt

Wanderung auf dem Rundweg „Der Blaue Stuhl“


Bad WildungenDie Frauenunion ist in Bad Wildungen auf Initiative von Claudia Ravensburg MdL den Rundweg „Der Blaue Stuhl“ abgewandert und hat sich in der Altstadt informiert. Begleitet wurden die Frauen durch den Vorsitzenden des Altstadtvereins Frank Volke und der Altstadtkoordinatorin Friederike Büttner.

Frank Volke, der auch selbst bei der Stuhlgestaltung beteiligt war, konnte viele Geschichten rund um die Stühle und die historischen Hintergründe erzählen. So gestaltete sich ein informativer und unterhaltsamer Nachmittag, den die Altstadtkoordinatorin Friedericke Büttner durch viele Informationen über die aktuellen Maßnahmen und Vorhaben in der Altstadt ergänzte.

Einhelliges Resümee der Wanderer war, dass man entlang des Weges viele Ecken entdecken kann, die man so noch nicht gesehen hatte oder wo man viele Jahre nicht gewesen war. Dabei stellte die Frauenunion fest, dass sich gerade auch Dank des Altstadtvereins in der Altstadt viel entwickelt. Zwar gibt es auch jetzt wieder leerstehende Geschäftslokale, doch überwog der Eindruck von vielen neuen  und neu gestalteten Geschäften, die den Besucher einladen und für die sich ein Besuch in der Altstadt lohnt. Positiv sehen die Frauen auch, dass Wert auf barrierefreies Bewegen auf den Straßen gelegt wird. Das Pflaster in der Altstadt war viele Jahre ein großes Problem für Gehbehinderte. Die Frauenunion hatte sich lange für einen gut Begehbaren Streifen eingesetzt. Sie freut sich, dass dieser realisiert werden konnte und jetzt Richtung Seitenstraßen auch erweitert worden ist. Es ist schön, dass hierfür noch Mittel aus dem auslaufenden Städtebauförderungsprogramm beantragt werden konnten. Claudia Ravensburg bat Frank Volke den Dank an alle weiterzugeben, die sich bei den Blauen Stühlen durch eigene Ideen, Sponsoring oder Bauausführung engagiert haben und dies wie der Bauhof fortführen. Die Blauen Stühle sind der Witterung ausgesetzt und müssen regelmäßig gepflegt werden. Beim anschließenden Kaffeetrinken stellten die Teilnehmerinnen fest, dass der gut beschilderte Rundweg „Der Blaue Stuhl“  als Symbol des Willkommens und Verweilens noch viel mehr Resonanz verdient hätte.

Nach oben